EMMETT Technik

 

 

 

Eine Emmett Behandlung kann überall durchgeführt werden. Es sollte eine Möglichkeit geben mit dem Tier einige Schritte gehen zu können. Der Anwendungszeitraum variiert nach Notwendigkeit bzw. Reaktion des Tieres. Im Vordergrund steht IMMER das Wohl-befinden des Tieres, denn es werden nur so viele Punkte gesetzt wie nötig. Oft ist es empfehlenswert beim Pferd, beide, Pferd und Reiter gleichermaßen muskulär zu korrigieren, da das Pferd Verspannungen und Haltungs-Problematiken des Reiters  versucht auszugleichen und zu kompensieren

 

 

Was ist EMMETT?

 

Die EMMETT-Technik wurde von dem Australier Ross Emmett entwickelt. 2007 wurde von Ross Emmett das erste Mal in Deutschland vorgestellt. EMMETT ist eine sehr sanfte Muskelentspannung-Technik, sie beruht auf der Reaktion des Körpers auf nur leichte Berührung.

Es ist meistens sofort eine positive Veränderung in der Körperhaltung spürbar bzw. sichtbar.Das Pferd, Hund oder Katze bekommen wieder mehr Bewegungsspielraum dadurch mehr Lebensqualität. Die Muskulatur kommt wieder mehr ins Gleichgewicht, dadurch können sich Verspannungen, Verklebungen und Blockaden lösen. Die Selbstheilung wird aktiviert.

 

 

 

Wie funktioniert EMMETT?

 

 

 

Durch die Berührung spezieller Punkte werden Faszien, Muskeln, Sehnen und Gelenke Stimuliert. Die entsprechenden Sensoren im Gewebe leiten diese Impulse direkt ans Gehirn weiter, wodurch korrigierende Impulse in den Körper gesendet werden, das ruft eine Entspannungsreaktion hervor die führt dazu das Tier fühlt sich wohl und entspannt.

 

 

 

Es werden immer nur so viele Punkte aktiviert wie benötigt werden und braucht keine weitere Korrekturen.

 

 

 

Wann hat sich die EMMETT-Technik bewährt?

 

 

 

  • zur Unterstützung nach Verletzungen durch Sport / Unfall
  • zur Verbesserung der Balance
  • zur Verbesserung einen ungleichen, steifen oder Schleppenden Gangbildes
  • bei Kurztrittigkeit
  • bei Anspannung  bzw. Verspannung schmerzhafter Muskelgruppen
  • Verbesserung der Lebensqualität und mehr Beweglichkeit
  • bei Schmerzen ausgelöst durch Sattel, Gurt oder Trense, bei chronischen Schmerzen
  • zur Verbesserung des Ausdrucks in der Bewegung
  • Stressbewältigung
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte und  Förderung des Heilungsprozesses
  • Motorische, sensorische und vegetative Störungen
  • Hilfe bei Traumas

 

 

 

 

die EMMETT-Technik eignet sich besonders für Seniorentiere