Futterunverträglichkeiten - Allergien - Ursachen sind meist im Darm zu finden

 

Immer wieder werde ich in meiner Praxis bei Patienten mit "Allergien", Haut- Fellproblemen, unerklärlichem Juckreiz, Diabetes, Schilddrüsenproblemen usw. konfrontiert.

Es gibt vielfältige Ursachen für diese Themen, jedoch ist es immer mein Ziel, der Ursache auf den Grund zu gehen und somit eine gute Lösung für das Tier zu finden.

 

Oft sind die Ursachen im schlechten Futtermanagement, (zu viel Getreide, zu viele künstl. Zusatzstoffe auch Vitamine und Mineralstoffe, die künstlich hergestellt werden, sind für unsere Tiere schlecht, bis gar nicht verstoffwechselbar. Ein weitere Punkt Vererbung.

Auch im Stoffwechsel, sind Probleme zu finden durch Medikamente, Gifte und Umweltstoffe schlechtes Futter, die dadurch verloren gegangene Regulationsfähigkeit des Körpers ist problematisch da daraus Krankheiten entstehen.

 

Sie können ihrem Tier aber gezielt helfen, mit einer Futterumstellung und einer kompletten Entgiftung, Darmsanierung und gezieltem auffüllen von Mineralien und Spurenelementen.

 

Gesunder Darm - Gesundes Immunsystem

 

ich erarbeite dazu für ihr Tier einen sinnvollen Entgiftungs-Plan und gebe ihnen dazu meine Erfahrung weiter, individuell  abgestimmt auf ihr Tier. 

Die exakte Dosierung errechne ich, von verschiedenen Faktoren abhängig, wie der Konstitution ihres Tieres, Alter, Gewicht, damit die Entgiftung gut und absolut schonend für ihr Tier funktioniert. Ich arbeite aus-schließlich mit Top-Produkten, 100% Qualität, veredelt, diese sind nicht vergleichbar mit anderen Produkten, zum Teil auch „Billig-Produkten“ aus dem Internet. Leider sind diese  teilweise gefährlich sprechen die uns einfach an. 

 

Die Produkte die ich verwende können:

  •        Rückstände von Medikamenten und überflüssige Säuren im Körper, durch einem basischen PH-Wert binden
  •         Gifte von Bakterien und Pilzen, besonders Darmpilzen binden, und sie mit dem Stuhl  ausscheiden 
  •      das Immunsystem entlasten - eine gesunde Darmflora aufbauen, um dadurch einen Rückgang von  Futtermittel               Unverträglichkeiten und Allergien zu erreichen
  •         das Gallensekret an sich binden, um  so die Leber und Bauchspeicheldrüse zu entlasten